Freizeit

In Bewegung bleiben

Der Shutdown bringt es mit sich, dass Freizeitaktivitäten in der Gruppe nicht stattfinden können. Na und? Es gibt genug Möglichkeiten, um auch allein oder zu zweit beschäftigt zu bleiben. Sport kann zum Beispiel auch während der Coronakrise für Abwechslung sorgen – am besten jedoch in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten. Joggen ist eine gute Alternative zum geschlossenen Fitnessstudio. Die frische Luft tut Körper und Geist gut. Aber suchen Sie sich Routen oder Zeiten aus, bei bzw. zu denen Sie allein unterwegs sind.

Autokino

Dank der Veranstaltung von Autokinos müssen Kinofans - trotz der Schließung der Kinos - nicht auf neue und spannende Filme verzichten. Als Alternative zu einem Kinobesuch findet der Filmspaß nun in Form von Autokinos statt. Nachdem die Tickets online gebucht wurden, kann man den Film ganz bequem vom Auto aus genießen.
Folgende Autokinos könnt ihr im Oldenburger Münsterland besuchen:

Sport draußen

Kontaktlose Sportarten wie Leichtathletik oder Tennis sowie das Training auf Outdoor-Sportanlagen sind ab 6. Mai wieder möglich, sofern ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten wird. „Sport ist förderlich für die Gesundheit, auch jetzt", sagt Prof. Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Niemand sei gefährdet, der alleine durch den Park joggt oder einen Spaziergang macht. Gefährlich wird es erst dann, wenn sich eine größere Zahl von Menschen längere Zeit an einem Ort aufhält. Das Vorbeilaufen anderer Menschen sei kein Problem, so lange dabei der Abstand gewahrt bleibe, betont der Hamburger Virologe. Außerdem wichtig: Nichts anfassen, was viele andere Menschen berühren, also etwa Trimmgeräte. Und nach dem Sport die Hände waschen.

Sport drinnen

Yoga, Hanteltraining, Gymnastik – es gibt mindestens so viele Möglichkeiten auch zuhause Sport zu treiben wie Apps und Fitnessvideos. Wichtig ist, für die Trainingseinheit ausreichend Platz zu haben. Also erstmal Couchtisch und Sessel zur Seite schieben, Musik auf die Ohrhörer – und los! Aber bitte die Nachbarn nicht vergessen, die sich vielleicht an zu viel Gepolter aus Ihrer Wohnung stören. Am besten ist, Sie sprechen sich vorab mit Ihren Nachbarn ab und vereinbaren eine feste Sportstunde.

Übungen für Zuhause zeigt beispielweise die Initiative "fit@home - grenzenlos sportlich" vom Kreissportbund Cloppenburg e.V. auf dem YouTube-Kanal: KSB Cloppenburg

Tipps für Kinder

Für Erwachsene ist die Coronazeit häufig schon langweilig und ermüdend. Aber was sollen erst die Kinder sagen. Und welche Mutter oder welcher Vater will schon den ganzen Tag den Lehrer spielen. Aber wie lässt sich der Alltag mit der Familie in dieser besonderen Situation am besten gestalten? Auf dem Portal des Bundesfamilienministeriums findet sich eine Auswahl an Hinweisen und Tipps für die Beschäftigung mit Kindern: https://familienportal.de/familienportal/familienleistungen/corona/tipps-kinder

Tipps für Sportmuffel

Sport ist für Sie nicht das Richtige? Das digitale Quiz-Tandem der Universität Vechta bietet in dieser Situation einen unterhaltsamen Freizeitvertreib für zuhause und soll helfen, trotz des Abstands zu anderen Menschen sozial vernetzt zu bleiben. Jeder, der mitmacht, unterstützt zugleich auch ein Forschungsprojekt der Universität Vechta zur Kooperationen zwischen jüngeren und älteren Generationen. Anmeldungen sind ab sofort möglich: www.smartphone-tandem.de